Festplattenvernichtung

Eine Löschung von Datenträgern wie Festplatten, Disketten, Sicherungsbänder und andere mehrfach beschreibbare Medien bietet keinen 100%igen Schutz vor Datenmissbrauch. Nur die physische Zerstörung bei der Festplattenvernichtung durch einen Schreddervorgang verhindert dauerhaft eine ungewünschte Rekonstruktion der vertraulichen Daten.

Ob CDs, DVDs, Magnetbänder oder Disketten  – alle Datenträger werden so wie sie anfallen bei uns in der eigenen Schredderanlage nach  DIN 66399 1-3 zerkleinert und somit vernichtet. Das zerkleinerte Material wird über ein Müllheizkraftwerk verbrannt und dient somit der Energiegewinnung.

 

Datenträgervernichtung-Service der Langener Akten- und Datenträgervernichtung GmbH für:

Festplattenvernichtung

Mikrofilmvernichtung

Speicherkartenvernichtung

Chipkartenvernichtung

CD Vernichtung

DVD Vernichtung

Blu-ray Vernichtung

Magnetkartenvernichtung

Röntgenbildervernichtung

CT Aufnahmenvernichtung

u.v.m.

 

 

Wir legen Wert auf gesicherte Prozesse und Vernichtungsanlagen. Unsere Qualitätssicherung unterliegt ständiger externer Überwachung. In jeder Phase sind Kontrolle und Transparenz Trumpf – von A wie Abholung bis Z wie Zerkleinerung.

 

Prozess-Sicherheit

Bereitstellung von Sicherheitsbehältern
Protokollierte Datenübernahme
Transport in speziell gesicherten L.A.D. Fahrzeugen
Betriebsgelände und Vernichtungsbereich sind optisch, akustisch und elektronisch gesichert
Zertifizierte Vernichtung nach höchsten Sicherheitsstandards entsprechend der DIN 66399 1-3, nach EU-DSGVO und über das BDSG (neu) hinaus
Qualitätssicherung
Austausch oder Abholung der Behälter durch L.A.D. Mitarbeiter, die nach EU-DSGVO verpflichtet sind
Zertifizierung gemäß Entsorgungsfachbetriebeverordnung